Bauarbeiter fanden in Wohnung 20 kg Cannabis

Akt.:
Polizisten stellten die Drogen sicher
Polizisten stellten die Drogen sicher
Bauarbeiter haben in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Villach rund 20 Kilogramm Cannabiskraut gefunden. Sie alarmierten die Polizei, die Beamten stellten die Drogen sicher. Seither wird nach den “Eigentümern” gefahndet, bisher jedoch ohne Erfolg.


Die Arbeiter hatten Ende August bei Umbauarbeiten in der Villacher Wohnung die Räume entrümpelt. Dabei fiel ihnen eine große karierte Reisetasche auf. Sie schauten hinein und fanden 20 Kilogramm Cannabis, in handliche Pakete zu je 500 Gramm verpackt. Derzeit werde “in alle Richtungen” ermittelt, sagte der Leiter des Landeskriminalamtes, Gottlieb Türk, auf APA-Anfrage. Die Ergebnisse der kriminaltechnischen Untersuchungen sind noch ausständig, die Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Holocaust-Zeitzeuge Marko Fein... +++ - Nach Urteil in der Schweiz: Ti... +++ - Wetter am Wochenende bringt ne... +++ - Stadt Salzburg empört über "Fr... +++ - Mit Schere und Kamm für die gu... +++ - Raubüberfall auf Juwelier beim... +++ - Kelly Family kommt nach Salzbu... +++ - Grippewelle rollt auf Salzburg... +++ - Diese Ersatzvignetten sind gül... +++ - Vermisstensuche in Wildkogelar... +++ - Österreichische Piloten überne... +++ - Lawinenwarnstufe vier in Salzb... +++ - Nichtraucherantrag im Salzburg... +++ - Richtiges Verhalten für Autofa... +++ - 17-Jähriger von Auto erfasst u... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen