Bauchlandung eines Kleinflugzeugs in Hörsching

Akt.:
Weil sich das Bugrad ihres Kleinflugzeugs nicht ausfahren ließ, haben ein 46-jähriger Pilot und sein 60-jähriger Co-Pilot Mittwochabend am Linzer Flughafen in Hörsching (Bezirk Linz-Land) eine Bauchlandung hingelegt. Beide Männer blieben unverletzt, wie die oberösterreichische Polizei am Donnerstag mitteilte.


Der 46-Jährige aus Garsten und der 60-Jährige aus Enns führten einen Überprüfungsflug für die Pilotenlizenz durch. Beim Landesanflug ließ sich das vordere Fahrwerk nicht ausfahren. Der Pilot setzte das Flugzeug mit dem Bug auf der Landepiste auf. Dabei wurden der Propeller und die Motorabdeckung beschädigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen