“Bauen+Wohnen” erwartet 35.000 Besucher

Akt.:
Die neuesten Wohntrends sind noch bis 5. Jänner auf der "Bauen+Wohnen" ausgestellt.
Die neuesten Wohntrends sind noch bis 5. Jänner auf der "Bauen+Wohnen" ausgestellt. - © Reed Exhibitions
Von Donnerstag bis Sonntag findet im Salzburger Messezentrum wieder die “Bauen+Wohnen Messe” statt. Rund 460 Auststeller aus dem In- und Ausland präsentieren die aktuellen Wohntrends. 

Einen alljährlichen Fixpunkt für Häuslebauer und Menschen die sich gerne mit Interior beschäftigen, bildet die “Bauen+Wohnen in Salzburg”. Farben, Einrichtung und der fließende Übergang zwischen Drinnen und Draußen sind nur einige wenige Schwerpunkte 2017.

Alles auf einen Blick bei der “Bauen+Wohnen”

Alle Informationen unter einem Dach, bestmögliche Beratung innerhalb kürzester Zeit und die Top-Anbieter nicht einmal einen Katzensprung voneinander entfernt – das finden Besucher auf der „Bauen+Wohnen Salzburg“.

Die Wohntrends 2017

Die Küche wird in diesem Jahr als Meetingpoint gehandelt, aber auch der Stellenwert des Bades wird auf der Messe neu definiert. Gekocht werden kann nicht nur im Haus. Immer mehr Hobby-Köche verlagern ihr Freizeitvergnügen in den Garten. Technisch interessierte Besucher haben die Möglichkeit, sich über die digitale Vernetzung im Haushalt zu informieren.

“Bauen+Wohnen” bis Sonntag in Salzburg

Die Tageskarte kostet 12,50 Euro, im besonders günstigen Online-Kauf ist sie bereits um 7,50 Euro erhältlich.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Heiratsantrag bei Eröffnung de... +++ - Austrian Firefighter Run: Salz... +++ - Missbrauchsvorwürfe: Salzburge... +++ - Produktrückruf: Kunststofffrem... +++ - Salzburger Christkindlmarkt is... +++ - Schüler stürmen Salzburger Ber... +++ - Arbeitskräfteangebot in Österr... +++ - Zehn Aberkennungs-Bescheide an... +++ - Bevölkerungswachstum: Salzburg... +++ - Migration nach Österreich stei... +++ - Temperatursturz um 15 Grad ste... +++ - Trickbetrüger machen OÖ und Sa... +++ - Pannenhelfer befreit Katze aus... +++ - Neue 10er-Kabinenbahn in der W... +++ - Neumarkt: Maria und Walter Man... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen