BAWAG schließt Kauf der start:bausparkasse und Immo-Bank ab

Akt.:
Die BAWAG-P.S.K.-Gruppe wächst weiter
Die BAWAG-P.S.K.-Gruppe wächst weiter - © APA
Die BAWAG-P.S.K.-Gruppe hat den Kauf der start:bausparkasse (vormals ABV) sowie der Immo-Bank abgeschlossen. “Der Erwerb einer Bausparkasse ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur führenden Retailbank in Österreich und verbreitert die Bauspar-Expertise der BAWAG P.S.K. Gruppe”, erklärte hieß es in einer Aussendung.

Der Kauf der Immo-Bank wiederum soll die Position der Gruppe im österreichischen Corporate-Business stärken. “Beide Zukäufe liefern ab dem ersten Tag einen positiven Ergebnisbeitrag und werden in die BAWAG P.S.K. Gruppe integriert”.

Vorstandsvorsitzender der start:bausparkasse und der Immo-Bank wird Herbert Messinger (55), zuletzt in der BAWAG im Bereich Austrian Corporate Business tätig. Peter Klingenbrunner (57), bisher Vorstandsvorsitzender der start:bausparkasse und der Immo-Bank, sowie Andreas Pommerening (50), ebenfalls im Vorstand beider Banken tätig, scheiden aus ihren Vorstandsfunktionen in beiden Unternehmen aus.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen