Bayern fürchten wegen Maut um Österreich-Geschäft

Akt.:
Ein Pkw-Maut auf allen Straßen Deutschlands könnte nach einer Umfrage im Auftrag der Industrie- und Handelskammer (IHK) München und Oberbayern 42 Prozent des österreichischen Einkaufstourismus für den bayerischen Einzelhandel wegfallen lassen. Österreichische Käufer brächten dem bayerischen Einzelhandel jährlich etwa 200 Mio. Euro in die Kasse.


“Diese zusätzliche Einnahmequelle für unsere Wirtschaft darf durch die Mautpläne nicht versiegen”, sagte IHK-Präsident Eberhard Sasse am Donnerstag. Die BBE Handelsberatung hatte im Auftrag der IHK im September 1.050 Österreicher befragt. 53 Prozent sagten, sie würden bei einer Maut auf allen Straßen seltener in Bayern einkaufen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 59. Anton-Wallner-Gedenkfeier ... +++ - Finger bei Snowkite-Unfall abg... +++ - Es bleibt winterlich mit Schne... +++ - 57-Jähriger stürzt von Leiter:... +++ - Fasten-Expertin Dorothea Neuma... +++ - Bundesheer trainiert gemeinsam... +++ - Alpine Notlage im Lungau: Vier... +++ - 1,7 Promille: Alkolenker verur... +++ - Nostalski feiert 15. Geburtsta... +++ - Hobby-Bastler kommen bei der M... +++ - IG Autoren wollen ORF-Unabhäng... +++ - Zwei Verletzte bei Pkw-Crash i... +++ - Steigende Nachfrage bringt lan... +++ - Pongauer Bundesheer-Soldaten v... +++ - Feuerwehr: Schutzwände gegen G... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen