BBU will am Samstag Heimsieg

Das Salzburger Team rechnet sich für Samstag gute Chancen aus.
Das Salzburger Team rechnet sich für Samstag gute Chancen aus. - © SALZBURG24/Kirchmaier
Vor gut zehn Tagen zog die Basketballunion Salzburg im Cup auswärts gegen die Villach Raiders mit 77:76 nur knapp den Kürzeren. Beim Aufeinandertreffen am Samstag um 18.30 Uhr möchten es die Mozartstädter besser machen.

Nach der deutlichen Pleite vergangen Sonntag gegen St. Pölten brennt das Team um Headcoach Vadopalas auf Wiedergutmachung. Ein Sieg gegen die favorisierten Villach Raiders würde wichtige Punkte geben und auch das Selbstvertrauen stärken.

Kärtner mit gefährlichen Legionären

Die Kärntner haben mit Marko Kolaric, Erik Rhinehart, Simon Finzgar und Ales Primc jedoch vier extrem gefährliche Legionäre aufzubieten. Diese werden ergänzt durch sehr gute Guards, allen voran Shooter Timi Huber, der bisher stolze 68,8 Prozent seiner Dreipunkter versenken konnte.

Raiders nicht unbezwingbar

Trotzdem ist das Team um den einzigen weiblichen Coach der Liga Natalia Tcherkasheva nicht unbezwingbar. Im Cup hätte man auswärts fast das Wunder vollbracht und unterlagen den Raiders nur mit einem Punkt. Zusätzlich haben die Villacher drei ihrer bisherigen vier Spiele bereits verloren, sind dabei aber unter anderem auch gegen die top Teams aus St. Pölten und Mistelbach angetreten.

BBU hofft auf viel Unterstützung durch Fans

Für die BBU Salzburg – bei der alle Spieler soweit fit sind – wird vor allem das Publikum ausschlaggebend sein: “Wir brauchen den sechsten Mann und die sechste Frau hinter uns am Samstag, nur dann haben wir eine Chance. Wir hoffen daher auf viele Fans” so Kapitän Jasmin Tomas.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen