Beeinflusst der Job die Familienplanung?

1Kommentar
Vor allem Frauen lassen sich in ihrer Familienplanung von der Arbeitssituation beeinflussen (Symbolbild).
Vor allem Frauen lassen sich in ihrer Familienplanung von der Arbeitssituation beeinflussen (Symbolbild). - © Bilderbox
Der Kinderwunsch wird oft von der Arbeitsplatzsituation beeinflusst. Steigt die Angst um den Arbeitsplatz, neigen viele dazu ihren Kinderwunsch aufzugeben. Was denkt ihr, hängt die Arbeitssituation mit der Familienplanung zusammen? Stimmt ab in unserem Meinungscheck.

Personen, die vermehrt um ihren Arbeitsplatz besorgt sind, schieben signifikant häufiger ihren Kinderwunsch auf bzw. verwerfen diesen sogar. Dieser Umstand trägt unter anderem auch zu aktuell niedrigen Geburtenraten bei. Zu diesem Ergebnis kommt eine mit Daten aus dem Schweizer Haushaltspanel (SHP) durchgeführte Studie der österreichischen Demografin Doris Hanappi.

(APA/SALZBURG24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++ - Motorrad fast so laut wie Düse... +++ - 350 Rekruten im Pinzgau angelo... +++ - "Secret Garden": Die besten Bi... +++ - Oldtimer-Fans und Bier-Liebhab... +++ - Einbrecher treiben in der Land... +++ - Wagrain: 45-Jähriger von umstü... +++ - EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel