Beeinflusst der Job die Familienplanung?

1Kommentar
Vor allem Frauen lassen sich in ihrer Familienplanung von der Arbeitssituation beeinflussen (Symbolbild).
Vor allem Frauen lassen sich in ihrer Familienplanung von der Arbeitssituation beeinflussen (Symbolbild). - © Bilderbox
Der Kinderwunsch wird oft von der Arbeitsplatzsituation beeinflusst. Steigt die Angst um den Arbeitsplatz, neigen viele dazu ihren Kinderwunsch aufzugeben. Was denkt ihr, hängt die Arbeitssituation mit der Familienplanung zusammen? Stimmt ab in unserem Meinungscheck.

Personen, die vermehrt um ihren Arbeitsplatz besorgt sind, schieben signifikant häufiger ihren Kinderwunsch auf bzw. verwerfen diesen sogar. Dieser Umstand trägt unter anderem auch zu aktuell niedrigen Geburtenraten bei. Zu diesem Ergebnis kommt eine mit Daten aus dem Schweizer Haushaltspanel (SHP) durchgeführte Studie der österreichischen Demografin Doris Hanappi.

(APA/SALZBURG24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Starker Rückreiseverkehr in Sa... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel