Bergsteiger aus Hallein bei Absturz in Kärnten schwer verletzt

Akt.:
Das Unglück geschah beim Abstieg vom Hohen Hafner.
Das Unglück geschah beim Abstieg vom Hohen Hafner. - © APA/Techt
Ein 45 Jahre alter Halleiner (Tennengau) ist am Samstag beim Abstieg vom Hohen Hafner in Kärnten (Gemeinde Malta, Bezirk Spittal) ausgerutscht und etwa zehn Meter über Blockfelsen abgestürzt. Der Mann wurde laut Polizei schwer verletzt.

Nach der Erstversorgung wurde er vom Rettungshubschrauber “Alpin 6” ins Krankenhaus Schwarzach geflogen. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Innenstadt: Männer gehen auf P... +++ - Wetter: Auf trüb folgt mild un... +++ - Traktorabstürze: Worin liegen ... +++ - Salzburger Altstadt: Trail-Run... +++ - Seekirchen: 56-Jähriger flücht... +++ - Axel Kiesbye vom Bierkulturhau... +++ - Salzburger Schriftsteller Gauß... +++ - Black and White: Der Maturabal... +++ - Das war der Perchtenflohmarkt ... +++ - Arbeitslosigkeit: Salzburg ste... +++ - Muli-Absturz in Maria Alm: Lan... +++ - Koppl: 24-Jähriger versorgt si... +++ - Motorradfahrer stürzt in Maish... +++ - Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++ - Motorrad fast so laut wie Düse... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen