Bergsteiger bei 350-Meter-Absturz in Tirol tödlich verletzt

Akt.:
Der Bergsteiger stürzte in den Tod. (Symbolbild)
Der Bergsteiger stürzte in den Tod. (Symbolbild) - © Bilderbox
In Tirol ist am Donnerstag ein Bergsteiger rund 350 Meter über steiles und senkrechtes Felsgelände abgestürzt und tödlich verunglückt.

Der 55-jährige Mann war zu Mittag im Gipfelbereich der Seekarlspitze im Gemeindegebiet von Eben am Achensee (Bez. Schwaz) unterwegs, als er zu weit in nördliche Richtung getreten sein dürfte, wie die Polizei mitteilte. Beim Absturz zog er sich tödliche Verletzungen zu.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neuer Radweg in Köstendorf sol... +++ - Die Sommerzeit endet am kommen... +++ - Wintereinbruch in Salzburg: ÖA... +++ - Einbrecher treiben Unwesen in ... +++ - Verhüllungsverbot: Halloween f... +++ - Neuer Hochwasserschutz in Hütt... +++ - Streit in Flachgauer Bäckerei ... +++ - Paket mit Schmuckkollektion au... +++ - E-Auto-Ladestationen: Förderun... +++ - Transporter kippt in der Stadt... +++ - Bettelverbot: Stadt Salzburg b... +++ - Pendler in Salzburg: Mayr vers... +++ - Salzburgerin ist neue Generald... +++ - GIS-Mitarbeiter mit Eintragung... +++ - Selbstfahrendes Postauto: Pake... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen