Bergsteiger überlebt Blitzschlag am Traunsee

Akt.:
Ein 27-jähriger Bergsteiger hat am Sonntag am Traunsee (Bez. Gmunden) in Oberösterreich einen Blitzschlag überlebt. Er war mit seinem 56-jährigen Vater und ihrem Hund auf den Großen Sonnstein unterwegs. Wegen eines aufziehenden Gewitters stiegen sie gegen 15.40 Uhr wieder über einen mit einem Stahlseil gesicherten Weg in Richtung Kleiner Sonnstein ab, berichtete die Landespolizeidirektion OÖ am Montag.

Als ein Blitz in einen nahen Baum einschlug, wurde der 27-Jährige, der noch am Stahlseil hing, indirekt vom Blitzschlag erfasst und zu Boden geschleudert. Sein Vater, der den klettersteigähnlichen Abschnitt zu dem Zeitpunkt bereits verlassen hatte, verständigte die Bergrettung.

Nach Blitzschlag: 27-Jähriger spürt Arm und Fuß kaum

Der Sohn spürte seinen rechten Arm und Fuß kaum und hatte Abschürfungen an den Beinen. Ebenseer Bergretter brachten die beiden ins Tal zurück, der Verletzte wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Crash fordert eine Verletzte +++ - Österreichs größter Krampusflo... +++ - Höchste Bergretter-Auszeichnun... +++ - Thalgaus Gemeindeamt erstrahlt... +++ - 270 Einsatzkräfte bei Großübun... +++ - Polizei veranstaltet Sicherhei... +++ - Hier dreht sich alles um Bier +++ - Brennender Asthaufen fordert F... +++ - Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen