Bergunfall in Krimml: Auch sechster Alpinist tot

Akt.:
Auch der sechste Alpinist erlag nun seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus.
Auch der sechste Alpinist erlag nun seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. - © einsatzfoto.at
Nach dem schweren Bergunfall Ende August in Krimml (Pinzgau) ist nun auch der sechste Alpinist, ein 75-Jähriger aus Altötting (Lkr. Altötting), im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Das berichtet die Polizei in einer Aussendung am Montag.

Damit steigt die Zahl der tödlich verunglückten Personen auf sechs. Bei dem Bergunfall am 27. August stürzte die sechsköpfige Seilschaft aus Bayern unterhalb der Mannlkarscharte in der Reichenspitzgruppe in Krimml rund 200 Meter weit ab. Der Zustand des damals Überlebenden war kritisch. Der Verletzte erlitt ein Polytrauma und wurde im Unfallkrankenhaus Salzburg behandelt.

75-Jähriger wurde in Christian Doppler Klinik verlegt

Wie Wolfgang Voelckel, Leiter des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin im Unfallkrankenhaus Salzburg, vor urnd einer Woche auf SALZBURG24 bestätigte, sollte der 75-Jährige zuletzt zu Rehabilitationsmaßnahmen in die Christian-Doppler-Klinik verlegt werden. Über dessen Gesundheitszustand machte der Arzt damals keine näheren Angaben. Die Polizei wartete seither auf das OK der Ärzte, um den einzigen Überlebenden zu dem Unfallhergang zu befragen.

BergunglŸck in Salzburg

Krimml Bergsteiger beobachten Absturz

Eine Gruppe von Bergsteigern, die etwa 30 bis 50 Meter hinter der verunglückten Seilschaft gegangen ist, hat den Unfall beobachtet. Der Letzte in der Seilschaft wollte offenbar umkehren, weil ihm der Aufstieg zu riskant wurde. Die Gruppe soll zugestimmt haben und wollte umdrehen. Dabei ist der Zweite am Seil ausgerutscht. “Die letzten Zwei versuchten den Sturz noch mit Pickeln zu halten, jedoch vergeblich”, schilderte Franz Gensbichler, Einsatzleiter der Bergrettung Krimml.

Die Alpinisten waren zwischen 34 und 75 Jahre alt, sie alle stammen aus dem Raum Altötting und Burghausen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bruck: Alkolenker zerlegt Auto... +++ - Medienpräsenz: Schaden mischt ... +++ - Lawinengefahr: Bergrettung Sal... +++ - Palfinger will das "Internet o... +++ - Andi Knoll packt in Golling al... +++ - NR-Wahl: FLÖ warnt vor massive... +++ - Sexuelle Belästigung und Gewal... +++ - Mönchsberggarage: Medienberich... +++ - Swap-Prozess: Stadt Salzburg m... +++ - Mega-Obus erobert die Stadt Sa... +++ - Auto durchbricht Asfinag-Kontr... +++ - 41. Rupertikirtag: Das sind Di... +++ - Dreister Betrug mit Wertbons i... +++ - Durchwachsene Freibadsaison 20... +++ - Unbekannter schlägt Schüler in... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen