Betrunkener fuhr gegen Hausmauer und bedrohte Polizisten

Akt.:
Die Polizei forschte den Weststeirer in einem Lokal aus.
Die Polizei forschte den Weststeirer in einem Lokal aus. - © Bilderbox
Ein 27 Jahre alter Weststeirer ist am Dienstagabend mit seinem Pkw gegen eine Hausmauer gefahren und hat wenig später in einem Lokal zwei erhebende Polizisten bedroht. Der Betrunkene wurde festgenommen. Zu allem Überfluss rutschte wenig später auch noch eine Mopedfahrerin auf dem ausgeflossenen Öl des Autowracks aus und wurde verletzt, wie die Landespolizeidirektion am Mittwoch mitteilte.

Der Mann aus dem Bezirk Deutschlandsberg hatte offenbar aufgrund seines Zustandes sein Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle gehabt. Nachdem er gegen das Haus geprallt war, fuhr er mit dem stark beschädigten Fahrzeug dennoch weiter. Die an den Unfallort gerufenen Polizisten brauchten nur der Spur aus ausgeflossenen Betriebsflüssigkeiten zu folgen: Sie forschten den Weststeirer in einem Lokal in Eibiswald (Bezirk Deutschlandsberg) aus. Bei der Befragung bedrohte der stark alkoholisierte Mann die Beamten und ging auf sie los. Er wird angezeigt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen