Alkolenker rammt Gartentor in Zell am See

Akt.:
Das Auto landete nach dem Crash im Straßengraben.
Das Auto landete nach dem Crash im Straßengraben. - © FF Zell am See
Betrunken kam ein Einheimischer Dienstagfrüh mit seinem Auto von der Thumersbacher Straße bei Zell am See (Pinzgau) ab und kollidierte mit einem Gartentor. Den Führerschein musste der 22-Jährige – der bei dem Crash verletzt wurde – an Ort und Stelle abgeben.

Gegen 4 Uhr in der Früh kam der junge Pinzgauer mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und kollidierte dann mit einem Gartentor. Dabei verletzte sich der 22-Jährige unbestimmten Grades, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Die Freiwillige Feuerwehr Zell am See musste sich nur mehr um die Aufräumarbeiten kümmern.

Pinzgauer fährt betrunken Auto

Vorbeikommende Verkehrsteilnehmer verständigten die Rettung, die den Mann in das Krankenhaus nach Zell am See transportierten. Er hatte nach Polizeiangaben umgerechnet 1,6 Promille im Blut. Seinen Führerschein ist er los.

Die Feuerwehr stand mit 26 Mann im Einsatz. / FF Zell am See Die Feuerwehr stand mit 16 Mann im Einsatz. / FF Zell am See ©

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- SGKK übt massive Kritik am Kra... +++ - Hellbrunner Kunstpark entsteht +++ - Oö. Militärmusik spielt in St.... +++ - Chronologie zum Salzburger Fal... +++ - Landesrätin Andrea Klambauer L... +++ - Erste Hilfe bei Motorradunfäll... +++ - Sohn schlägt Mutter ins Gesich... +++ - Sanierung am Rudolfskai in den... +++ - Fall Roland K.: Geschworene fä... +++ - Überholmanöver: Schwerer Crash... +++ - FCG warnt vor Arbeitszeit und ... +++ - So packt ihr euren Festivalruc... +++ - Einigung auf Gratis-Mundhygien... +++ - Land Salzburg warnt mit Schock... +++ - Neues Gesetz sorgt für Verunsi... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen