Bettler bedrohte Passanten in der Stadt Salzburg mit Messer

24Kommentare
Der Mann zückte das Messer, als seine Bettelversuche erfolglos blieben. (Symbolbild)
Der Mann zückte das Messer, als seine Bettelversuche erfolglos blieben. (Symbolbild) - © Bilderbox
Ein Bettler hat am Samstag drei Passanten in der Stadt Salzburg mit einem Taschenmesser bedroht. Zunächst stach er am Franz-Josef-Kai aus einigen Metern Entfernung in Richtung von zwei englischen Touristen, nachdem sie ihm kein Geld gegeben hatten. Kurze Zeit später tauchte er in der Brodgasse auf und zückte abermals das Messer, als seine Bettelversuche bei einem Salzburger erfolglos blieben.

Verletzt wurde bei den Vorfällen zur Mittagszeit niemand. Zeugen alarmierten die Polizei. Der Verdächtige, ein 38-jähriger Salzburger, wurde von Beamten der Polizeiinspektion Rathaus noch vor Ort festgenommen.

Bettler auf freiem Fuß angezeigt

Der Bettler wird wegen des Verdachtes des versuchten schweren Raubes auf freiem Fuß angezeigt, informierte die Landespolizeidirektion Salzburg. Ermittelt wird, ob sich der Beschuldigte noch gegen weitere Personen rabiat verhalten hatte.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwere Unwetter über Salzburg... +++ - Wegen nasser Klamotten gerast:... +++ - Was die Zeitgenossen des Ötzi ... +++ - Suchtmittelbericht 2016 - Mehr... +++ - Grödig: Abgestellter Pkw kompl... +++ - Grobe Mängel: Pioniersteg wird... +++ - Fairmatching: Arbeitgeber und ... +++ - Mariapfarr: 17-Jähriger wartet... +++ - LIVE IM PARK ist gestartet +++ - Kurioser Crash: Pkw überschläg... +++ - Verein Erdling: Die Rebellen a... +++ - Mauterndorf: 15-Jähriger brich... +++ - One-Man-Show bei NR-Wahl: Pilz... +++ - Bankomat in Münchner Bundesstr... +++ - Malteser Sommercamp in Salzbur... +++
24Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel