Bettler nimmt 86-Jährige in Saalfelden aus

2Kommentare
Die Polizei forschte den Mann schnell aus. (Themenbild)
Die Polizei forschte den Mann schnell aus. (Themenbild) - © APA/Gindl/Archiv
Ein 39-Jähriger nutzte am Donnerstagabend offenbar die Hilfsbereitschaft einer 86-Jährigen in Saalfelden aus. Sie ließ den Bettler in ihr Haus, er stahl eine Schmuckschachtel. Die Polizei kam ihm auf die Spur.

Der 39-jährige Rumäne tauchte am Donnerstagabend an der Haustür der 86-Jährigen in Saalfelden auf. Er klagte wegen der Kälte, die 86-Jährige zeigte sich warmherzig und ließ den Mann in ihr Wohnzimmer, um sich aufzuwärmen. Als sie ihm in ihrer Küche einen Tee zubereitete, durchwühlte der 39-Jährige im Wohnzimmer eine Tischschublade und hatte eine Schmuckschachtel herausgenommen. Die Saalfeldnerin forderte den Rumänen daraufhin auf zu gehen, wie die Polizei berichtete.

Saalfelden: 39-Jähriger verschwindet mit Schmuck

Erst als die 86-Jährige die Polizei anrief, verließ der Mann das Haus. Als die Beamten eintrafen, fanden sie die leere Schmuckschachtel vor dem Haus, der 39-Jährige war verschwunden. Sie fanden ihn wenig später nahe des Hauses der Einheimischen. Der Beschuldigte zeigte sich nicht geständig. Er wird angezeigt.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++ - Nach Landtagswahl in Salzburg:... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Unbelehrbarer Autolenker erneu... +++ - Wie sicher ist Salzburg vor Fe... +++ - "Tatort" kommt erstmals nach S... +++ - Roland K.: Musiker belastet im... +++ - Das erwartet euch heuer bei Li... +++ - Darum gehen Salzburgs Gastrono... +++ - Antimuslimischer Rassismus deu... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel