Bewaffneter “Horror-Clown” überfällt 18-jährige Kärntnerin

Akt.:
2Kommentare
Der Täter trug eine Clownsmaske. (Symbolbild)
Der Täter trug eine Clownsmaske. (Symbolbild) - © APA/Herbert Neubauer
Ein maskierter Unbekannter hat am Montag gegen fünf Uhr in der Früh eine 18-jährige Kärntnerin nahe Liebenfels (Bezirk St. Veit/Glan) überfallen. Laut Polizei war der “Horror-Clown” bewaffnet und forderte Geld. Als die Frau ihm erklärte, dass sie keines bei sich habe, schlug er sie nieder und flüchtete. Eine Fahndung blieb vorerst ohne Erfolg.


Die 18-Jährige aus dem Bezirk Feldkirchen war mit ihrem Auto unterwegs gewesen, als sie von dem Maskierten, der mitten auf der Fahrbahn stand, angehalten wurde.

“Horror-Clown” zerrt Frau aus Auto

Der Täter hielt eine Waffe in der Hand und zerrte die Frau aus dem Auto. Er forderte in gebrochenem Deutsch, ihm Bargeld auszuhändigen, schlug ihr vermutlich mit der Waffe auf den Kopf und lief davon. Die 18-Jährige erlitt eine Schädelprellung und eine Gehirnerschütterung, sie wurde mit der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

(APA)

Leserreporter
Feedback


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel