Bewaffneter Mann überfiel Bank in Wels

Akt.:
In Wels hat ein Unbekannter eine Bank überfallen. (Symbolbild)
In Wels hat ein Unbekannter eine Bank überfallen. (Symbolbild) - © Bilderbox
Ein bewaffneter, weiß geschminkter oder maskierter Mann hat am Montagnachmittag in Wels eine Bank überfallen. Der Unbekannte bedrohte einen Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Er steckte jedoch nur einen Teil davon ein und flüchtete erst zu Fuß, teilte die Polizei OÖ mit. Verletzt wurde niemand.

Um 14.10 Uhr betrat der Räuber die Schalterhalle, in der sich auch Kunden aufhielten. Er zückte eine Waffe und erzwang die Herausgabe eines Geldbetrags in unbekannter Höhe. Danach rannte er aus der Filiale, worauf sich ein anderer Bankmitarbeiter an seine Fersen heftete. Er sah den Täter noch in eine dunkle Limousine einsteigen und wegfahren.

Banküberfall in Wels: Fahndung läuft

Eine Alarmfahndung blieb vorerst erfolglos. Zeugen waren sich nicht sicher, ob der Täter eine Maske trug oder nur sein Gesicht weiß angemalt hatte. Jedenfalls handelte es sich nicht um einen Horror-Clown, wie Polizeisprecher David Furtner ausdrücklich klarstellte.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen