Bewaffneter raubte jungem Pärchen in Linz das Auto

Akt.:
3Kommentare
Die Polizei fahndet nach dem Verdächtigen. (Themenbild)
Die Polizei fahndet nach dem Verdächtigen. (Themenbild) - © APA/Gindl/Archiv
Ein bewaffneter Mann hat in der Nacht auf Montag in Linz einem jungen Paar, das gerade zu seinem Auto gehen wollte, das Fahrzeug geraubt. Der flüchtige Täter wurde mittlerweile als 33-Jähriger ohne festen Wohnsitz identifiziert, nach ihm wird gefahndet.


Der Gesuchte hatte dem 26-Jährigen und seiner 17-jährigen Freundin auf einem Parkplatz in der Industriezeile aufgelauert und die beiden mit einer Langwaffe bedroht, berichtete die oö. Polizei am Dienstag. Er forderte den Autoschlüssel. Als der Mann diesen zu Boden fallen ließ, nahm er ihn und fuhr mit dem Wagen davon.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem 33-Jährigen./LPD Oberösterreich Die Polizei bittet um Hinweise zu dem 33-Jährigen./LPD Oberösterreich ©

Polizei entdeckt Tasche mit Passfoto und Munition

In der Nähe des Tatortes entdeckte die Polizei eine Tasche, in der die Beamten neben Munition auch Passbilder fanden, auf denen der 26-Jährige den Täter identifizierte. Die Staatsanwaltschaft Linz ordnete am Dienstag eine öffentliche Personenfahndung an.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Verhüllungsverbot: Halloween f... +++ - Neuer Hochwasserschutz in Hütt... +++ - Streit in Flachgauer Bäckerei ... +++ - Paket mit Schmuckkollektion au... +++ - E-Auto-Ladestationen: Förderun... +++ - Transporter kippt in der Stadt... +++ - Bettelverbot: Stadt Salzburg b... +++ - Pendler in Salzburg: Mayr vers... +++ - Salzburgerin ist neue Generald... +++ - GIS-Mitarbeiter mit Eintragung... +++ - Selbstfahrendes Postauto: Pake... +++ - Zoo Salzburg: Jaguar-Weibchen ... +++ - Liste Pilz berät über Antritt ... +++ - Erster Schnee auf rund 1.000 M... +++ - Hallwang hat neue Volksschule +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel