Biene löste Verkehrsunfall in Eisenstadt aus: Ein Verletzter

Akt.:
1Kommentar
Biene kam durchs Autofenster
Biene kam durchs Autofenster - © APA
Eine Biene scheint schuld an einem Verkehrsunfall in Eisenstadt am Dienstagvormittag zu sein. Laut Landespolizeidirektion Burgenland war eine 42-jährige Frau mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen, als sie versucht hatte, eine Biene in ihrem Auto zu verscheuchen. Bei dem Unfall wurde der 74-jährige Lenker des anderen Wagens verletzt.

Die Biene soll durch ein Fenster in das Auto der 42-Jährigen gekommen sein und sich auf ihr Bein gesetzt haben. Als die Frau das Insekt verscheuchen wollte, geriet sie mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen das Fahrzeug des 74-Jährigen. Dessen Auto überschlug sich und kam in einem Acker auf der Seite zum Liegen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Stadtfeuerwehr Eisenstadt übernahm die Aufräumarbeiten.


(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel