Bischofshofen: Forstarbeiter von Fichte getroffen und schwer verletzt

Die Bergretter kümmerten sich um die Erstversorgung des schwer verletzten Mannes.
Die Bergretter kümmerten sich um die Erstversorgung des schwer verletzten Mannes. - © Bergrettung Bischofshofen/H. Laner
Zu einem schweren Forstunfall ist es am Freitag in Bischofshofen (Pongau) gekommen. Ein Arbeiter wurde von einer umfallenden Fichte am Kopf getroffen, unter dem Baum eingeklemmt und schwer verletzt.

Der Unfall passierte am Freitag gegen 15.30 Uhr im Bereich Flachberg-Astengraben. Der 42-jährige Slowake war mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt, als plötzlich die Fichte auf den Mann stürzte. Der Arbeiter wurde von dem Baum am Kopf getroffen und zu Boden geschleudert, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Kollegen ziehen Verletzten unter Fichte heraus

Zwei Kollegen eilten dem Verletzten zu Hilfe und zogen den unter der Fichte Liegenden hervor.

42-Jähriger mit Hubschrauber von Bischofshofen nach Salzburg geflogen

Bergretter der Ortsstelle Bischofshofen halfen bei der Erstversorgung und bei der Taubergung durch das Rettungshubschrauber-Team Martin 6, informierte die Bergrettung Salzburg. Der Schwerverletzte wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen