“Blue Code” ermöglicht Zigaretten kaufen am Automaten bald auch mit Handy

Zigaretten kaufen mit Kleingeld - das gehört bald der Vergangenheit an
Zigaretten kaufen mit Kleingeld - das gehört bald der Vergangenheit an - © APA (Sujet)
Anschaffungs-Erleichterung für Raucher: Bei vielen Zigarettenautomaten in Österreich wird man bald auch mit dem Handy bezahlen können. Die Bezahl-App “Blue Code”, mit der man schon an tausenden Supermarktkassen bezahlen kann, kann sich nun auch via Bluetooth mit Zigarettenautomaten des Tabak-Großhändlers Tobaccoland verbinden.

Der gesetzliche Altersschutz soll durch die Verbindung mit einem Girokonto gewährleistet werden. Die Bezahl-App gibt es für Android-Smartphones und iPhones, wie Blue-Code-Vorstand Christian Pirkner am Dienstag in einer Aussendung erklärte.

Zigaretten kaufen am Automaten: Ohne Wechselgeld und sicher

Der Vorteil aus der Sicht von Tobaccoland-Geschäftsführer Manfred Knapp ist dabei, dass das Wechselgeld-Problem wegfällt und auch der Anreiz für Vandalismus und Diebstahl geringer ist, weil weniger Geld im Automaten ist.

Die Handy-App ist durch einen PIN-Code geschützt und verbindet sich via Bluetooth mit dem Automaten – sensible Bankdaten seien auf dem Handy nicht gespeichert, betonen die Anbieter. Die App nütze für die Abbuchung vom Bankkonto lediglich eine anonymisierte Identifikationsnummer.

Blue-Code-Zahlung in 20 Wiener Trafiken

Mehr als 20 Trafiken in Wien bieten schon die Blue-Code-Zahlung im Geschäft an, bald wird das auch bei den Tobaccoland-Automaten möglich sein, nach Wien auch österreichweit. Eine weitere Neuerung ist die Integration von Blue Code bei fünf BOE-Parkhäusern in Graz und Wien sowie bei zwei Best Parking Tiefgaragen in Wien.

(apa/red)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 363 Militärmusiker spielen bei... +++ - Als Salzburg noch dreisprachig... +++ - Bergputzer ab Montag in Salzbu... +++ - Starke Gewitter brachten 70.00... +++ - Motorradlenker bei Unfall in S... +++ - Feuerwehr Mattsee befreit Hund... +++ - Gewitter fordert Feuerwehren i... +++ - 87-Jährige in Salzburg-Maxglan... +++ - Online-Handel boomt: 250.000 S... +++ - ÖBB bringen Gleisbetten in Sal... +++ - Österreich sammelt und verarbe... +++ - Wo in Salzburg im Sommer gebau... +++ - Schaulustigen droht künftig Ge... +++ - E-Mobilität: IONICA öffnet Pfo... +++ - Pkw stürzt in St. Johann über ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen