Blutige Schlägereien forderten Verletzte in Salzburg

Akt.:
5Kommentare
Mehrere Schlägereien ereigneten sich in Salzburg.
Mehrere Schlägereien ereigneten sich in Salzburg. - © Bilderbox
Zu mehreren Schlägereien kam es in der Stadt Salzburg und in Mariapfarr (Lungau) am Freitagnachmittag und in der Nacht auf Samstag. Insgesamt wurden dabei laut Polizei fünf Personen verletzt. Wir geben euch einen Überblick.

In den Morgenstunden des Samstags kam es auf einem Vorplatz einer Diskothek in Mariapfarr zu einer verbalen und anschließend handfesten Auseinandersetzung. Dabei wurde ein 23-jähriger Salzburger unbestimmten Grades verletzt. Die Ermittlungen laufen.

Halleiner von vier Unbekannten attackiert

Vier unbekannte Täter sollen einen 20-jährigen Halleiner in der Nacht auf offener Straße in der Salzburger Innenstadt mehrmals geschlagen haben. Der Tennengauer wurde dabei im Gesicht und am Hals verletzt.

Schlägereien am Bahnhof

Am Vorplatz des Hauptbahnhofs kam es Freitagabend zu einer Schlägerei zwischen zwei Marokkanern und acht weiteren unbekannten Personen. Zeugen hatten beobachtet, wie es zu Auseinandersetzungen gekommen war, wobei auch zerbrochene Glasflaschen im Spiel gewesen seien sollen. Beim Einschreiten der Polizei waren nur noch die beiden Marokkaner (17 und 18 Jahre alt) ohne Wohnsitz vor Ort. Bei der Befragung der Polizei wurde festgestellt, dass beide jungen Männer alkoholisiert waren. Der 17-Jährige war so betrunken, dass eine sofortige Einvernahme nicht möglich war. Er wird angezeigt. Der 18-Jährige gab dann an, sein jüngerer Freund hätte ihn mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen.

Salzburger geht Polizisten los

Bereits am Nachmittag haben sich ebenfalls am Bahnhofsvorplatz zwei Männer geschlagen. Hierbei versuchte einer der Männer, den anderen mit einer Hand an der Kehle zu packen. Der zweite Mann wehrte sich, woraufhin beide zu Boden gingen. Einschreitende Polizisten trennten die beiden, ein 49-jähriger Salzburger trat daraufhin auf die Beamten ein. Er wurde ins Polizeianhaltezentrum überstellt. Der andere Mann, ein 27-jähriger Flachgauer, zeigte sich kooperativ. Er teilte mit, dass ein Streit zwischen ihm und dem 49-jährigen entbrannt sei, da dieser anderen Personen alkoholische Getränke weggetrunken habe. Beide werden angezeigt.

Leserreporter
Feedback


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel