Brad Pitt nach Sorgerechtsstreit wieder auf dem Roten Teppich

Brad Pitt zeigte sich nach dem Rosenkrieg erstmals wieder auf dem Roten Teppich.
Brad Pitt zeigte sich nach dem Rosenkrieg erstmals wieder auf dem Roten Teppich. - © APA/AFP/VALERIE MACON
Hollywood-Star Brad Pitt (52) hat sich erstmals nach der Trennung von Angelina Jolie (41) auf dem Roten Teppich gezeigt. Bei einem Fan-Event für seinen neuen Film “Allied” in Los Angeles zeigte sich Pitt am Mittwochabend (Ortszeit) gut gelaunt, machte Fotos mit den Besuchern und lächelte in die Kameras.

Der Schauspieler – mit weißem Hemd, schwarzem Anzug und ohne Ehering – wirkte dabei schmaler im Gesicht. Das Spionage-Drama mit ihm und Marion Cotillard (41) in den Hauptrollen ist ab 22. Dezember in den österreichischen Kinos zu sehen. Bereits einen Tag zuvor hatte Pitt zusammen mit Julia Roberts (49) an einer privaten Vorführung des Films “Moonlight” teil, den er mit seiner Firma produziert hat.

Rosenkrieg zwischen Pitt und Jolie

Pitt und Jolie liefern sich nach ihrer Trennung im September einen Sorgerechtsstreit um ihre sechs Kinder. Ermittlungen gegen Pitt sind laut Medienberichten mittlerweile eingestellt worden. Warum genau ermittelt wurde, ist bisher nicht offiziell mitgeteilt worden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen