Brand am Salzburger Hauptbahnhof: Hotel mit 60 Personen evakuiert

Akt.:
18Kommentare
Zuerst brannte nur ein Müllcontainer nahe des Salzburger Hauptbahnhofs, doch plötzlich griffen die Flammen in der Nacht auf Donnerstag auf den Gebäudekomplex des Forum 1 über. Das Feuer breitete sich rasch aus, ein Hotel musste evakuiert werden. Es handelt sich wohl um Brandstiftung.

Einsatzkräfte wurden anfangs wegen eines brennenden Müllcontainers zum Südtiroler Platz in die Stadt Salzburg beordert – Unbekannte dürften mit Papier und Kartonresten gezündelt haben, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Plötzlich griffen die Flammen jedoch auf den Gebäudekomplex des Forum 1 über.

Hotel am Hauptbahnhof evakuiert

Das Feuer breitete sich schnell aus, woraufhin ein angrenzendes Hotel vorsorglich evakuiert wurde. 60 Personen wurden durch das Hotelpersonal und Polizeibeamten nach draußen gebracht. Laut Polizei wurde niemand verletzt, die Höhe des gesamten Sachschadens ist noch unbekannt.

Brandermittler haben am Donnerstag die Arbeit aufgenommen. /FMT-Pictures/MW Brandermittler haben am Donnerstag die Arbeit aufgenommen. /FMT-Pictures/MW ©

Wasserschaden im Forum 1

“Weil der Brandrauch über Lüftungsöffnungen in das Gebäude eingedrungen ist, haben die Brandmelder angeschlagen. Dadurch wurde das Eingangstor automatisch hochgefahren. In der Folge ist heißer Rauch ins Innere gekommen und hat die Sprinkleranlage aktiviert. Darum ist neben dem Schaden durch den Rauch teilweise auch ein Wasserschaden zu verzeichnen”, sagte ein Sprecher der Berufsfeuerwehr zur APA.

Kurz nach Mitternacht ist der Brand ausgebrochen. /APA/BERUFSFEUERWEHR SALZBURG Kurz nach Mitternacht ist der Brand ausgebrochen. /APA/BERUFSFEUERWEHR SALZBURG ©

Brandermittler nehmen Arbeit auf

Das Einkaufszentrum sperrte am Donnerstag wie gewohnt auf. Laut einer Aussendung der Betreiber musste am Donnerstagvormittag einzig der Lebensmittelmarkt noch gereinigt werden, da Löschwasser über die Außentüren in den Verkaufsraum gelangt war. Der Sachschaden sei aber deutlich geringer als ursprünglich angenommen. Brandermittler des Landeskriminalamtes Salzburg führten am Vormittag Untersuchungen betreffend der genauen Brandursache durch.

(S24/APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
18Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel