Brand auf Bauernhof in Straßwalchen

Akt.:
Einsatz für die Feuerwehr in Straßwalchen.
Einsatz für die Feuerwehr in Straßwalchen. - © FF-Straßwalchen / Rupert Matzelsberger
Einen möglichen Großbrand auf einem Bauernhof in Straßwalchen (Flachgau) konnten am Freitagnachmittag die Einsatzkräfte gerade noch verhindern. In einer Garage war Feuer ausgebrochen. 44 Florianis waren im Einsatz.

Kurz nach 14.30 Uhr wurde die Feuerwehr Straßwalchen am Freitag zu dem Brand im Ortsteil Roidwalchen alarmiert. Ausgerückt sind sowohl die Florianis der Hauptwache, als auch der beiden Löschzüge Haidach und Steindorf. Auch das Rote Kreuz war vorsorglich vor Ort. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, wie die Polizei am Abend in einer Pressemeldung mitteilte.

Straßwalchen: Funkenflug in Garage setzt Dachstuhl in Brand

Während der Arbeiten mit einem Winkelschleifer entfachte laut Polizei durch den entstandenen Funkenflug das Feuer. Zunächst gerieten Sägespäne in Brand, anschließend mehrere an der Wand hängende Keilriemen. Nachdem die Löschversuche des 55-jährigen Landwirts scheiterten, schlug er Alarm. Inzwischen hatten die Flammen auf den Dachstuhl übergegriffen.

Die Feuerwehr hatte die Flammen rasch unter Kontrolle. Sie konnte „eine Brandausbreitung im Objekt bzw. ein Übergreifen auf weitere Gebäudeteile verhindern“, teilt die Feuerwehr auf ihrer Homepage mit. Die Löschwasserversorgung wurde aus einem nahe gelegenen Behälter sichergestellt. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger gründen acht Untern... +++ - Pensionist vermietet in Salzbu... +++ - Alkolenker reißt Zapfhahn aus ... +++ - Salzburg erwartet Kaltfront +++ - Knapp um die Hälfte weniger Ei... +++ - Immer mehr Mopedlenker ignorie... +++ - Nach Besuch von Wettlokal: 27-... +++ - Urlauberverkehr ohne Blockabfe... +++ - Bergheim: Große Fahndung nach ... +++ - 25-Jähriger im Tennengau mit C... +++ - Saalfelden eröffnet neue Sport... +++ - Das war das Roahax-Turnier 201... +++ - Stau auf der A10: Ortsdurchfah... +++ - Fahrraddieb in Salzburg bedroh... +++ - Eisgrotten-Chef Manfred Dalus ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen