Brand auf Baustelle in Adnet

Akt.:
Auf einer Baustelle war ein Brand ausgebrochen.
Auf einer Baustelle war ein Brand ausgebrochen. - © FF Adnet
Mit gleich zwei Einsätzen war die Feuerwehr Adnet (Tennengau) am Samstag in den frühen Morgenstunden konfrontiert. Gegen 7.30 Uhr wurden die Florianis zu einem Fassadenbrand auf einer Baustelle alarmiert. Zuvor waren sie bereits bei einem Alko-Unfall gefordert gewesen.

Im Adneter Ortsteil Wimberg war am Samstagmorgen die Fassade eines Rohbaus in Brand geraten. Die Feuerwehrleute mussten die Isolierung des Gebäudes entfernen sowie die Boden des Balkons öffnen, um sämtliche Glutnester löschen zu können. “Zum Glück war der Hausbesitzer in der Früh bereits auf der Baustelle, daher konnte der Brand so schnell entdeckt werden, und größerer Schaden verhindert werden”, zeigt sich Ortsfeuerwehrkommandant Wolfgang Gimpl in einer Presseaussendung erleichtert. Am Freitag durchgeführte Flämmarbeiten dürften Ursache des Brandes sein. Das ergab die Erhebung des Bezirksbrandermittlers der Polizei. Über die Höhe des entstandenen Schadens ist bis dato nichts bekannt.

Feuerwehr Adnet bei Alko-Unfall im Einsatz

Für seine Mannschaft war es bereits der zweite Einsatz an diesem Samstag. Kurz vor halb zwei Uhr früh war die Feuerwehr zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert worden. Ein 21-jähriger Lehrling dürfte mir seinem Pkw rechts von der Fahrbahn abkommen und über eine Böschung abgestürzt sein. Das teilte die Polizei Salzburg mit. Das Auto kam am Dach zum Liegen. Der 21-Jährige überstand den Unfall glücklicherweise unverletzt. Seinen Führerschein musste er allerdings noch an Ort und Stelle abgeben. Der Alkotest hatte einen Wert von rund einem Promill angezeigt.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen