Brand im Hotel Sacher: Zwei Verletzte

Akt.:
Im Keller des Hotel Sacher in der Schwarzstraße in der Stadt Salzburg ist ein Brand ausgebrochen. Ein 36-Jähriger war gerade dabei, ein Metallrohr mit einer Flex durchzuschneiden. Durch den Funkenflug begann ein Karton mit Filtern zu rauchen. Zwei Personen sind dabei verletzt worden.

Der Arbeiter brachte den Karton noch aus dem Raum hinaus, dort fing er Feuer. Die Berufsfeuerwehr Salzburg konnte mit schwerem Atemschutz zum Brandherd im Keller vordringen und den Brand rasch löschen.

Zwei Personen bei Brand verletzt

Der 36-jährige Arbeiter sowie ein Angestellter des Hotels, ein 39-jähriger Deutscher, wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie erlitten eine Rauchgasvergiftung, berichtet ein Fotograf vor Ort. Das Rote Kreuz brachte sie zur Abklärung in das Landeskrankenhaus Salzburg.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- FCG warnt vor Arbeitszeit und ... +++ - So packt ihr euren Festivalruc... +++ - Einigung auf Gratis-Mundhygien... +++ - Land Salzburg warnt mit Schock... +++ - Neues Gesetz sorgt für Verunsi... +++ - Salzburger Krankenkasse kontro... +++ - Nur wenige Insektengiftallergi... +++ - Tipps für's Autofahren bei Hit... +++ - Hohes Unfallrisiko im Urlaub +++ - LHStv. Heinrich Schellhorn LIV... +++ - Bauarbeiten für Kreisverkehr i... +++ - Fall Roland K.: Urteil im Proz... +++ - Salzburger Forscher arbeiten a... +++ - Konsumentenberatung der AK Sal... +++ - Historische Bücher aus Salzbur... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen