Frau starb bei Zimmerbrand in Wien-Floridsdorf

Akt.:
Das Opfer war offenbar eine gehbehinderte Pensionistin
Das Opfer war offenbar eine gehbehinderte Pensionistin - © APA (Webpic)
Eine Frau ist bei einem Zimmerbrand in Wien-Floridsdorf Donnerstagmittag ums Leben gekommen. Laut Wiener Berufsfeuerwehr brach das Feuer kurz nach 12.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Wenhartgasse aus. Die Einsatzkräfte rückten mit sechs Fahrzeugen und 27 Mann an.

Unter Atemschutz wurde die Brandintensität so verringert, dass die Feuerwehrleute zur Inhaberin der Wohnung vordringen konnten. Sie bargen die Leblose und übergaben sie an die Berufsrettung. Diese konnte aber nur mehr den Tod des bettlägerigen Opfers feststellen. Nach ersten Angaben war die Frau 68 Jahre alt.

Das Feuer wurde rasch gelöscht, das stark verrauchte Stiegenhaus belüftet. Die Ursache war zunächst unklar, eine Brandstiftung durch Dritte aber ausgeschlossen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen