Brand in Wohnhaus in Graz: Mehrere Verletzte

0Kommentare
Mehrere Verletzte nach Brand in Haus in Graz Mehrere Verletzte nach Brand in Haus in Graz - © Bilderbox/Symbolbild
In Graz wurden bei einem Brand in einem Wohnhaus mehrere Personen verletzt. Das Feuer brach aus bisher unbekannter Ursache in der Wohnung eines Ehepaares aus.

In der Plüddemanngasse in Graz sind am Dienstag, den 21. Februrar in der Früh bei einem Brand vier Personen verletzt worden. Die Wohnung eines Ehepaars geriet aus noch unbekannter Ursache in Vollbrand.

Nach Brand in Haus in Graz: Rauchgasvergiftungen

Die Frau, der Mann, der 13-jährige Bruder der Frau sowie eine ältere Frau aus einer Nebenwohnung mussten nach Angaben der Grazer Polizei mit dem Verdacht von Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die 25 bis 30 Bewohner des fünfstöckigen Mehrparteienhauses wurden evakuiert, das Feuer konnte aber vor dem Übergreifen auf andere Wohnungen unter Kontrolle gebracht werden.

Die Brandursache ist noch ungeklärt, informierte die Polizei. Nachdem ein Fußgänger gegen 6.00 Uhr Alarm geschlagen hatte, rückte die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und rund 20 Mann an, etwa eine halbe Stunde später wurde bereits “Brand aus” gemeldet. Gegen 7.00 Uhr konnten die Einwohner bereits wieder zurück in ihre Wohnungen.

(APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen