Brand im Müllner Bräu endet glimpflich

Akt.:
In der Brauerei des Müllner Bräu in der Stadt Salzburg ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Zahlreiche Einsatzkräfte standen im Einsatz, das Feuer konnte glücklicherweise rasch gelöscht werden.

Wie Polizeisprecherin Irene Stauffer am Freitagvormittag gegenüber SALZBURG24 bestätigte, sollen Harzkübel in der Pecherei der Brauerei in Brand geraten sein. “Brandstiftung können wir ausschließen. Die Ermittlungen sind abgeschlossen”, sagte sie weiter. Über die Höhe des entstandenen Schadens konnte sie keine Auskunft geben.

23 Feuerwehrleute bei Brand im Müllner Bräu

Die alarmierten Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr und des Löschzugs Liefering der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Salzburg, die mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 23 Kräften im Einsatz standen, konnten den Brand am Donnerstagnachmittag schnell löschen, hieß es. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hauptbahnhof: Polizeihund deck... +++ - Kind in der Stadt Salzburg von... +++ - Gesundheitsamt warnt: Fall von... +++ - Sondierungsgespräche: NEOS und... +++ - Maibaum stehlen oder ansägen: ... +++ - Neutorstraße: Radfahrerin bei ... +++ - Zwei neue Polizeiboote für Sal... +++ - Drogeriemarktkette dm wächst w... +++ - Salzburger "Lepi" und "Volksi"... +++ - 300 Interessierte beim Girls' ... +++ - Bis zur kommenden Woche wieder... +++ - Autodieb kracht mit gestohlene... +++ - Erneut Saharastaub in Österrei... +++ - Massenschlägerei mit mehreren ... +++ - 1,563.000 Menschen 2017 armuts... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen