Akt.:

Brandstiftung in Wels vernichtet Fassade von Sozialeinrichtung

Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. - © laumat.at/Matthias Lauber
In Brand gestecktes Entsorgungsgut hat in der Nacht auf Sonntag in Wels fast einen Großbrand ausgelöst.

Korrektur melden

Ein vorerst Unbekannter hatte Möbel angezündet, die vor der Lagerhalle der Sozialeinrichtung in Wels zur Entsorgung abgestellt worden waren. Schnell griff das Feuer auf die Fassade der des Gebäudes über. Nur durch das schelle Eingreifen der Feuerwehr Wels konnte Schlimmeres verhindert werden. Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung.

Polizei ermittelt nach Brandstiftung in Wels

Die Ermittlungen nach dem Täter sind angelaufen, derzeit gebe es noch keine konkreten Hinweise, hieß es am Sonntag. Die Höhe der Schadenssumme muss noch festgestellt werden, dürfte aber beträchtlich sein. (APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Spatenstich für voestalpine-Anlage in Texas
"Corpus Christi - Wo ist das?" Das fragen die meisten US-Amerikaner, erwähnt man diese Stadt. Doch die Bekanntheit des [...] mehr »
Weiter Rätsel um Linzer Fassadenkletterer
Die Identität des Fassadenkletterers, der vergangene Woche in Linz aus zwölf Metern Höhe von einem Haus gestürzt ist [...] mehr »
Ried-Trainer Michael Angerschmid unter Druck
Michael Angerschmid muss die letzten drei Saisonspiele mit der SV Ried in der Fußball-Bundesliga gewinnen, damit er [...] mehr »
Leine verknotet: Tandemspringer leicht verletzt
Obwohl sich die Steuerleine ihres Fallschirms vermankelt hatte, sind zwei Oberösterreicher bei einem Tandemsprung auf [...] mehr »
Auto mehrfach überschlagen: Baby unverletzt
Ein 13 Tage altes Baby hat am Dienstag in Lasberg (Bezirk Freistadt) einen Unfall, bei dem sich das Auto seiner Mutter [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren