Brandstiftung in Wels vernichtet Fassade von Sozialeinrichtung

Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.
Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. - © laumat.at/Matthias Lauber
In Brand gestecktes Entsorgungsgut hat in der Nacht auf Sonntag in Wels fast einen Großbrand ausgelöst.

Ein vorerst Unbekannter hatte Möbel angezündet, die vor der Lagerhalle der Sozialeinrichtung in Wels zur Entsorgung abgestellt worden waren. Schnell griff das Feuer auf die Fassade der des Gebäudes über. Nur durch das schelle Eingreifen der Feuerwehr Wels konnte Schlimmeres verhindert werden. Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung.

Polizei ermittelt nach Brandstiftung in Wels

Die Ermittlungen nach dem Täter sind angelaufen, derzeit gebe es noch keine konkreten Hinweise, hieß es am Sonntag. Die Höhe der Schadenssumme muss noch festgestellt werden, dürfte aber beträchtlich sein. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Temperatursturz um 15 Grad ste... +++ - Trickbetrüger machen OÖ und Sa... +++ - Pannenhelfer befreit Katze aus... +++ - Neue 10er-Kabinenbahn in der W... +++ - Neumarkt: Maria und Walter Man... +++ - Salzburger Pfarramts-Einbreche... +++ - Carmen Geiss singt auf Gut Aid... +++ - Saalfelden: Feuer reißt Bewohn... +++ - Unbekannte rauben 21-Jährigen ... +++ - St. Koloman: Vermisster 42-Jäh... +++ - Trickbetrügerin schlägt in Hen... +++ - Alkoholverbot und mehr Veranst... +++ - Anrainer ermöglichen breiteren... +++ - Fünf Ex-Sportfunktionäre der A... +++ - Salzburger Stadtregionalbahn w... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen