Nur zwei Salzburgerinnen im ÖSV-Aufgebot für Sölden-RTL

Akt.:
Der Tirolerin fehlt noch ein Sieg in Sölden
Der Tirolerin fehlt noch ein Sieg in Sölden - © APA (Expa)
Nach den Zeitläufen am Dienstag auf dem Schnalstaler Gletscher hat ÖSV-Damenchef Jürgen Kriechbaum das Team für den Ski-Weltcup-Auftakt-Riesentorlauf am Samstag in Sölden fixiert. Angeführt wird das zehnköpfige Aufgebot von Disziplin-Titelverteidigerin Eva-Maria Brem aus Tirol, nur zwei Salzburgerinnen sind mit dabei.

Nicht mit dabei sind die Salzburgerin Anna Veith, die nach ihre schweren Knieverletzung noch Zeit braucht, und Cornelia Hütter, die an einer Schuhrandprellung laboriert.

ÖSV-Damen-Aufgebot für Weltcup-Riesentorlauf am Samstag in Sölden (10.00/13.00 Uhr): Eva-Maria Brem, Michaela Kirchgasser (Pongau), Stephanie Resch (Flachgau), Stephanie Brunner, Ricarda Haaser, Elisabeth Kappaurer, Nina Ortlieb, Rosina Schneeberger, Carmen Thalmann, Katharina Truppe.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- So hält der Elektroauto-Akku i... +++ - Jugendliche überfallen Drogend... +++ - Land Salzburg prüft Glyphosat-... +++ - Neue 8er-Sesselbahn in Obertau... +++ - Tödlicher Sturz in Baugrube: P... +++ - So sieht die neue Kinder- und ... +++ - Jeder vierte Junge sieht sich ... +++ - Streaming: Große Unterschiede ... +++ - Neues Entree für Bad Hofgastei... +++ - Verein rettet über 10.000 Hühn... +++ - Figaro Uno ist insolvent: Fili... +++ - Nach langem Bangen: Skigebiet ... +++ - Das ändert sich 2018 im Straße... +++ - Pensionistin bei Wohnungsbrand... +++ - Laufen: Nachbarn retten Rollst... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen