Brutaler Tierquäler erschlägt Hühner mit Rohr

Akt.:
7Kommentare
Der Tierquäler erschlug 18 Hühner mit einem Rohr.
Der Tierquäler erschlug 18 Hühner mit einem Rohr. - © APA/dpa-Zentralbild/Bernd Wüstneck
Zu einem schrecklichen Fall von Tierquälerei kam es im grenznahen Scharnstein im Bezirk Gmunden in Oberösterreich. Ein Tierhasser erschlug 18 Hühner mit einem Rohr. Der 74-jährige Landwirt entdeckte die toten und verletzten Tiere.

Der Hobbylandwirt und Tierliebhaber aus Scharnstein fand die 18 totgeschlagenen Hühner Donnerstagvormittag im Gehege. Weitere Hühner hatten schwere Blutergüsse an den Hälsen und am Rücken. Der Hahn war laut Angaben des Geschädigten unverletzt, aber völlig verängstigt.

Tote und verletzte Hühne in Wiese verstreut

Die Polizei geht davon aus, dass ein unbekannter Täter in der Nacht über den Hühnerzaun stieg und den Stall öffnete. Dann nahm er sich ein dort abgestelltes Elektroinstallationsrohr mit einem Meter Länge und erschlug damit mutwillig den Großteil der Legehennen. Er ließ die Tiere in der Wiese verstreut liegen.

Polizei: “Brutale Vorgehensweise”

„Dem Geschädigten entstand nicht nur ein finanzieller Schaden, sondern auch persönliches Leid durch die brutale Vorgehensweise an seinen Tieren“, schreibt die Polizei Oberösterreich in der Aussendung.

Die Ermittlungen zu dem grausigen Fall laufen auf Hochtouren.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Trio nach mehreren Einbruchsdi... +++ - Männer flüchten nach Drogenkon... +++ - Sicht auf totale Mondfinsterni... +++ - Am Dienstag kehrt der Hochsomm... +++ - Filmemacher Bernhard Wenger im... +++ - Steinlechner-Kreuzung: Pkw in ... +++ - 17-Jähriger bei Traktorunfall ... +++ - Hallein: Alko-Lenker (19) knal... +++ - Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz... +++ - Salzburger Straßentheater feie... +++ - Almrauschmusi spielt am Reside... +++ - KTM übergibt X-Bow am Salzburg... +++ - Bergsteiger (64) stürzt in Kap... +++ - 15 Kilometer Stau nach Lkw-Unf... +++ - Mehrheit laut Umfrage gegen Ab... +++
7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel