Brutaler Tierquäler erschlägt Hühner mit Rohr

Akt.:
7Kommentare
Der Tierquäler erschlug 18 Hühner mit einem Rohr.
Der Tierquäler erschlug 18 Hühner mit einem Rohr. - © APA/dpa-Zentralbild/Bernd Wüstneck
Zu einem schrecklichen Fall von Tierquälerei kam es im grenznahen Scharnstein im Bezirk Gmunden in Oberösterreich. Ein Tierhasser erschlug 18 Hühner mit einem Rohr. Der 74-jährige Landwirt entdeckte die toten und verletzten Tiere.

Der Hobbylandwirt und Tierliebhaber aus Scharnstein fand die 18 totgeschlagenen Hühner Donnerstagvormittag im Gehege. Weitere Hühner hatten schwere Blutergüsse an den Hälsen und am Rücken. Der Hahn war laut Angaben des Geschädigten unverletzt, aber völlig verängstigt.

Tote und verletzte Hühne in Wiese verstreut

Die Polizei geht davon aus, dass ein unbekannter Täter in der Nacht über den Hühnerzaun stieg und den Stall öffnete. Dann nahm er sich ein dort abgestelltes Elektroinstallationsrohr mit einem Meter Länge und erschlug damit mutwillig den Großteil der Legehennen. Er ließ die Tiere in der Wiese verstreut liegen.

Polizei: “Brutale Vorgehensweise”

„Dem Geschädigten entstand nicht nur ein finanzieller Schaden, sondern auch persönliches Leid durch die brutale Vorgehensweise an seinen Tieren“, schreibt die Polizei Oberösterreich in der Aussendung.

Die Ermittlungen zu dem grausigen Fall laufen auf Hochtouren.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Berndorf: Person von Heuballen... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++ - Polizeihubschrauber birgt am H... +++ - Pfefferspray-Attacke bei versu... +++ - Seekirchen: Mann mit über 100 ... +++ - Kandidaten für Nationalratswah... +++
7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel