Bruck: Alkolenker zerlegt Auto bei Crash

Akt.:
Der Wagen wurde schwer beschädigt.
Der Wagen wurde schwer beschädigt. - © FF Bruck/Facebook
Ein 39-jähriger Alkolenker verlor am frühen Freitagmorgen auf der B311 in Bruck an der Glocknerstraße (Pinzgau) die Kontrolle über seinen Pkw. Er krachte in Leitschiene und Lärmwand.

Eine Crash sorgte am Freitag gegen 5.30 Uhr in Bruck auf der Pinzgauer Bundesstraße (B311) für starke Schäden. Ein 39-jähriger Pinzgauer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und krachte in die Leitschiene und die Lärmschutzwand.

Heftiger Unfall mit 1,42 Promille

Der Unternehmer hatte 1,42 Promille Alkohol im Blut, wie die Polizei berichtete. Der Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen. Der Lenker und sein 25-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

Am Fahrzeug des 39-Jährigen entstand Totalschaden. Sowohl Leitschiene als auch Lärmschutzwand wurden ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Freiwillige Feuerwehr Bruck war mit zwei Fahrzeugen und 18 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen