Brutale Attacke während Zugfahrt im Pongau

5Kommentare
Der 17-Jährige soll den 32-Jährigen bereits während der Zugfahrt attackiert haben. (Symbolbild)
Der 17-Jährige soll den 32-Jährigen bereits während der Zugfahrt attackiert haben. (Symbolbild) - © Neumayr/Archiv
Zu einem gewalttätigen Angriff auf einen 32-jährigen Fahrgast kam es am Montag während einer Zugfahrt von Salzburg nach Tenneck (Pongau). Der Grund für die Auseinandersetzung zwischen dem 17-jährigen mutmaßlichen Täter und dem Opfer ist derzeit noch nicht klar, so Polizeisprecher Michael Rausch auf Anfrage von SALZBURG24.

Wie die Polizei Salzburg am Dienstag in einer Aussendung bekanntgab, kam es am Montag während einer Zugfahrt zwischen Salzburg und Tenneck zu dem Zwischenfall. Der 17-jährige Pongauer soll den 32-Jährigen zuerst wüst beschimpft und mit dem Umbringen bedroht haben.

17-Jähriger drängt Fahrgast aus Zug

Bei einer Haltestelle in Tenneck drängte der Jugendliche den Mann schließlich ins Freie. Er riss ihn dabei einige Haare aus und fügte ihm durch Reißen und Würgen leichte Verletzungen im Halsbereich zu.

Ermittlungen noch am Laufen

Der Grund für die Auseinandersetzung sei derzeit noch unklar, so Rausch. Die Beteiligten sowie mögliche Zeugen müssten noch befragt werden. Es stehe der Verdacht der Körperverletzung, Nötigung und gefährlichen Drohung im Raum.

Leserreporter
Feedback


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel