Brutaler Vorfall in Salzburger Rotlichtlokal: 19-Jährige schwer verletzt

Akt.:
1Kommentar
Eine 19-Jährige wurde in dem Rotlichtlokal schwer verletzt. (Symbolbild)
Eine 19-Jährige wurde in dem Rotlichtlokal schwer verletzt. (Symbolbild) - © Bilderbox
Die Polizei in der Stadt Salzburg hat Freitagfrüh Ermittlungen nach einem Vorfall in einem Rotlichtlokal aufgenommen: Das Rote Kreuz lieferte gegen 4 Uhr eine schwer verletzte Angestellte des Etablissements ins Unfallkrankenhaus ein, wo die 19-Jährige gleich operiert werden musste.

Laut Zeugen soll ein 21-jähriger Deutscher die junge Frau verletzt haben, berichtete die Polizei am Vormittag. Die 19-Jährige hatte offenbar einen offenen Beinbruch erlitten. Sie konnte nach der Operation noch nicht zum Hergang des Zwischenfalls befragt werden.

Vorfall in Rotlichtlokal noch völlig unklar

Auch eine Vernehmung des Deutschen war noch nicht möglich, weil er zu stark betrunken war, so die Polizei. Der Hintergrund der Tat bleibt daher vorerst im Dunkeln. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Fahrplanwechsel: Bahn hält übe... +++ - Kühe sorgen für Aufregung in S... +++ - Harald Preuner wird Salzburgs ... +++ - 17-Jähriger attackiert Busfahr... +++ - Turbulenter Wochenstart mit St... +++ - A1: Fußgänger (53) auf Autobah... +++ - B165 wegen Schneeverwehungen g... +++ - Die Bürgermeister der Stadt Sa... +++ - Harald Preuner: Vize-Bürgermei... +++ - Bernhard Auinger: Hobbyläufer ... +++ - Salzburger SPÖ verlor im Sog d... +++ - Preuner ist Salzburgs neuer Bü... +++ - Harald Preuner ist Salzburgs n... +++ - Verletzte bei Auseinandersetzu... +++ - Saalfelden: Alkolenker flüchte... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel