Buch Wien endete mit erneutem Besucherrekord

Akt.:
48.500 Besucher wurden gezählt
48.500 Besucher wurden gezählt - © APA
Die zehnte Buchmesse “Buch Wien” ist am Sonntag mit einem Publikumsrekord zu Ende gegangen. 48.500 Besucher wurden gezählt – um 5.500 mehr als im Jahr zuvor.

Von einem “großen Schritt nach vorne” spricht Benedikt Föger, Präsident des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels, in einer Aussendung: “Noch internationaler, noch präsenter und noch mehr Publikum. Eine Buchmesse ist ein Ort, der interkulturellen Dialog Raum gibt und das wurde erfreulicherweise sehr positiv angenommen.” Und auch Programmdirektor Günter Kaindlstorfer freut sich: “Die ‘Buch Wien 17’ hat alle unsere Erwartungen übertroffen.”

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wals: 82-Jähriger erleidet wäh... +++ - Rennradfahrer (55) verliert be... +++ - Zwei Unfälle sorgen für Stau a... +++ - Saalfelden: Fußgänger über Abh... +++ - Causa Rif: Ermittlungen gegen ... +++ - Bürgermeisterwahl 2017: 7.593 ... +++ - Zwei Obuslinien in der Stadt S... +++ - Geldbörse gestohlen: Polizei b... +++ - Tipps zum sorgenfreien Weihnac... +++ - Einbrecher schlagen in Salzbur... +++ - Traktor brennt in Kaprun völli... +++ - Erfolgreiche Suchaktion nach S... +++ - Neue Weihnachtsbeleuchtung in ... +++ - Drei Unfälle mit Verletzten in... +++ - Bad Gastein: Drei Belle-Epoque... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen