Bundesheer-Rekrut alkoholisiert mit Auto an Grenze erwischt

Akt.:
2Kommentare
Ein alkoholisierter Rekrut wurde an der deutschen Grenze im Auto erwischt.
Ein alkoholisierter Rekrut wurde an der deutschen Grenze im Auto erwischt. - © APA
Bei einer deutschen Polizeikontrolle am Grenzübergang Walserberg wurde ein alkoholisierter österreichischer Grundwehrdiener mit seinem Pkw aus dem Verkehr gezogen. Weil er in der Nacht auf Freitag über die Autobahn laufen wollte, wurde er in Schutzgewahrsam genommen, teilte die Polizei Traunstein in einer Aussendung mit.

Am frühen Freitagmorgen fuhr der 19 Jahre alte Grundwehrdiener mit seinem Pkw zum Grenzübergang. Bei der Kontrolle durch die Bundespolizei ergab der Alkotest einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Der Führerschein und Fahrzeugschlüssel des Rekruten wurden eingezogen, eine Blutentnahme angeordnet.

Vater muss Rekrut am Walserberg abholen

Anschließend wollte der 19-Jährige nicht bei seinem Auto bleiben und machte sich auf den Weg in Richtung Autobahn. Die deutschen Polizisten nahmen ihn daraufhin in Schutzgewahrsam und übergaben ihm seinen verständigten Vater.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- FCG warnt vor Arbeitszeit und ... +++ - So packt ihr euren Festivalruc... +++ - Einigung auf Gratis-Mundhygien... +++ - Land Salzburg warnt mit Schock... +++ - Neues Gesetz sorgt für Verunsi... +++ - Salzburger Krankenkasse kontro... +++ - Nur wenige Insektengiftallergi... +++ - Tipps für's Autofahren bei Hit... +++ - Hohes Unfallrisiko im Urlaub +++ - LHStv. Heinrich Schellhorn LIV... +++ - Bauarbeiten für Kreisverkehr i... +++ - Fall Roland K.: Urteil im Proz... +++ - Salzburger Forscher arbeiten a... +++ - Konsumentenberatung der AK Sal... +++ - Historische Bücher aus Salzbur... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel