Bundeswehrsoldat von Reiter Alm gerettet

Akt.:
Laut Einsatzleiter funktionierte die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr „wieder optimal“.
Laut Einsatzleiter funktionierte die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr „wieder optimal“. - © BRK BGL
Einen 19-jährigen Bundeswehrsoldaten mussten die Einsatzkräfte Mittwochmittag von der Reiter Alm in Schneizlreuth (Lkr. Berchtesgadener Land) retten.

Die Einsatzkräfte der Reichenhaller Bergwacht und der Ruhpoldinger Bergwacht-Notarzt mussten am Mittwoch kurz nach 12.30 Uhr zum Schrecksteig auf der Reiter Alm ausrücken, wo oberhalb des Wasserbehälters ein 19-jähriger Bundeswehr-Soldat mit sehr starken Rückenschmerzen ärztliche Hilfe brauchte.

Soldat mit Bundeswehrtrage abtransportiert

Die Einsatzkräfte versorgten den Mann und brachten ihn zusammen mit den Soldaten mit der Bundeswehrtrage bis zum Bergwacht-Rettungsfahrzeug und dann über die Forststraße ins Tal und direkt weiter zur Kreisklinik Bad Reichenhall. Der Einsatz dauerte rund eineinhalb Stunden. “Die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr war wieder optimal”, lobt Einsatzleiter Marcus Goebel.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Ein Verletzter bei Traktorabst... +++ - Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++ - Runderneuerung von Hellbrunner... +++ - Salzburgerin (23) vertritt Öst... +++ - Zwei Polizisten in Lehen durch... +++ - Rekordschäden durch Borkenkäfe... +++ - Laudamotion schließt Station i... +++ - Öffi-Plan für Salzburg - Verke... +++ - Sextortion: Salzburger mit Nac... +++ - Österreich hält EU-Rekord bei ... +++ - So aktiv sind Menschen im Schl... +++ - Winterreifenpflicht bei Eis un... +++ - Mord in Zell am See: Polizei v... +++ - Salzburger (15) in Alpenstraße... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen