Mehr Nachrichten aus Stadt
Akt.:

Buntes Treiben und Feuerwerk beim Rupertikirtag

Buntes Treiben und Feuerwerk beim Rupertikirtag
Im Rahmen des Rupertikirtages in der Saltburger Altstadt gab es Donnerstagabend ein berauschendes Feuerwerk  zu erleben.

Korrektur melden

Am Rupertikirtag hat jeder eine Geschichte zu erzählen. Sei es am Bauernmarkt oder bei den historischen Fahrgeschäften: Am Bauernmarkt auf dem Mozartplatz verkauft Werner Mitteregger seinen Rupertilikör. Das Rezept sei mindestens 50 Jahre alt, verrät er und er habe es übernommen. Nur 50 Flaschen, also eine Kiste würden pro Tag verkauft. “Wenn der Likör aus ist, ist er aus. “

Historitsche Fahrgeschäfte am Rupertikirtag

Die Schaustellerfamilien sind alle untereinander verwandt. Die historischen Fahrgeschäfte sind oft nur mehr am Rupertikirtag im Einsatz. Isabella Gschwandtner und Irmi Gschwandtners Kinderfahrgeschäfte sind über 40 Jahre alt. “Die will auf den anderen Märkten keiner mehr. Da muss alles neu sein.” Im Zentrum der Salzburger Altstadt, am Rupertikirtag passen genau diese Ringelspiele perfekt her, so wie das Pferdekarussell von Thomas Racz, das es auch Anna Sigl angetan hat, die sich nicht vorstellen kann, einen Rupertitag zu versäumen. Sie steht bis spätabends am familieneigenen Trumer-Stand. Josef Gliers Mutter war eine der Mitbegründerinnen des Rupertikirtags.

Kinderkarussell am Rupertikirtag ist über 60 Jahre alt

Sein Kinderkarussell hat über 60 Jahre am Buckel. Und auch bei den Süsswarenbuden steht oft schon die zweite und dritte Generation hinter dem Tresen.  Julia Kneidl verkauft Fisch und Caroline Barta Schokofrüchte. Bei den Gliers hat der Name ebenso Tradition: Vater Ludwig der XI und Sohn Ludwig XII findet man zwischen Mandeln und Zuckerwatte. Und auch beim Fototermin an der Geisterbahn ist das erste, was Vater Wolfgang Ratkowski erzählt: “Meine Tochter Kathrin muss mit aufs Bild. Sie wird den Betrieb übernhemen.”
Damit ist sichergestellt: Den Rupertikirtag wird es in dieser Form noch Jahrzehnte geben.

Feuerwerk wird aufgebaut

Unterdessen baute Feuerwerk-Europameister Christian Czech mit seinem Team von Pyrovision auf der Festung sein Feuerwerk für den Rupertikirtag Donnerstagabend auf. Am Himmel der Salzburger Altstadt soll es so richtig krachen, heißt es. Das große Illuminationsfeuerwerk wird von der Festung und der sogenannten “Katzenbastei” abgefeuert. Spektakulär anzusehen ist auch der Feuerfall die Mauer der Hasenbastei herab.  Für heuer hat Christian Czech ein paar neue sensationelle Effekte versprochen. Man darf gespannt sein…

(Wildbild/S24)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Gesundheitsamt prüft Legionellen-Verdacht in Parsch
Ein Mann aus Parsch wird derzeit im Krankenhaus aufgrund einer Legionelleninfektion behandelt. Das Gesundheitsamt prüft [...] mehr »
Entflohener Häftling versteckte sich hinter der Couch
Kurios: Ein Häftling, der nach einem Ausgang nicht in die Justizanstalt Salzburg zurückgekehrt war, konnte jetzt von [...] mehr »
Baustelle auf Münchner Bundesstraße voll im Plan: Bald wird asphaltiert
Es ist jene Baustelle, die die Salzburger und die Pendler wohl am meisten ärgert. Seit August wird auf der B155 vor der [...] mehr »
Weihnachten naht: Casting zum Salzburger Christkind 2014 startet
Seit 2006 gehören sie fix zum Salzburger Advent. Der Salzburger Christkindlmarkt macht sich wieder auf die Suche nach [...] mehr »
Pkw-Maut für Ausländer “nur” auf Autobahnen
Nach einer Krisensitzung zum Thema der umstrittenen Pkw-Maut für Ausländer rudert der deutsche Verkehrsminister [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren