Burgenländische A.T.C. Produktion & Handel GmbH insolvent

Die Firma A.T.C. Produktion & Handel GmbH in Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) hat am Montag ein Konkursverfahren am Landesgericht Eisenstadt angemeldet. Wie der Kreditschutzverband von 1870 berichtet, sind 25 Dienstnehmer und rund 100 Gläubiger von der Insolvenz betroffen. Die Aktiva werden mit 3,2 Mio. Euro beziffert und stehen 4,8 Mio. Euro an Passiva gegenüber.

Das Hauptgeschäftsfeld liegt bei der Herstellung und Konzeption von Aluminiumgitterträgern für Bühnen-, Messebau sowie für Architektur. Zu den Kunden gehören unter anderem Red Bull, Swarovski und Ö3, heißt es vom Österreichischen Verband Creditforum.

Als Hauptursache für die Insolvenz wird die komplett fremdfinanzierte Erweiterung des Betriebsgeländes genannt. Das Investment sowie massive Umsatzeinbußen sollen zur Insolvenz geführt haben. Zum Insolvenzverwalter wurde Michael Wagner bestellt. Ob eine Weiterführung möglich ist, muss noch geprüft werden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen