Salzburger Stefan Lainer neu im ÖFB-Kader für WM-Quali

Akt.:
3Kommentare
Stefan Lainer wurde erstmals für das Nationalteam nominiert.
Stefan Lainer wurde erstmals für das Nationalteam nominiert. - © GEPA/Red Bull
ÖFB-Teamchef Marcel Koller hat am Dienstag 23 Akteure in den Kader für das WM-Qualifikationsspiel gegen die Republik Moldau in Wien (24. März) und den anschließenden Test gegen Finnland in Innsbruck (28. März) einberufen. Neu im Vergleich zu den Quali-Duellen im Herbst sind der Salzburger Stefan Lainer, Schalke-Legionär Guido Burgstaller sowie Ex-U21-Torhüter Daniel Bachmann.

Burgstaller war zuletzt vor fast einem Jahr im freundschaftlichen Test gegen die Türkei (1:2) für das ÖFB-Team aufgelaufen. Nach seinem Wechsel in der Winterpause vom deutschen Zweitligisten 1. FC Nürnberg zum Bundesliga-Club Schalke hat sich der Kärntner mit guten Leistungen und Toren in den Fokus gespielt. Bachmann, der beim englischen Premier-League-Club Stoke City unter Vertrag steht, sowie Lainer von Österreichs Meister Red Bull Salzburg haben noch kein A-Länderspiel bestritten, standen zuletzt aber schon auf Abruf bereit.

Koller hat folgende 23 Spieler für das WM-Qualifikationsspiel gegen Moldau in Wien (24. März/20.45 Uhr) und das freundschaftliche Länderspiel gegen Finnland in Innsbruck (28. März/20.45 Uhr) nominiert:

Tor: Daniel Bachmann (Stoke City/0 Länderspiele), Heinz Lindner (Eintracht Frankfurt/8), Andreas Lukse (SCR Altach/1)

Abwehr: Aleksandar Dragovic (Bayer Leverkusen/54/1 Tor), Martin Hinteregger (FC Augsburg/22/1), Stefan Lainer (Red Bull Salzburg/0), Valentino Lazaro (Red Bull Salzburg/5/0), Michael Madl (Fulham/1/0), Sebastian Prödl (Watford/60/4), Markus Suttner (FC Ingolstadt/18/0), Kevin Wimmer (Tottenham Hotspur/8/0)

Mittelfeld: David Alaba (Bayern München/54/11), Marko Arnautovic (Stoke City/60/13), Julian Baumgartlinger (Bayer Leverkusen/53/1), Martin Harnik (Hannover/63/14), Stefan Ilsanker (RB Leipzig/21/0), Zlatko Junuzovic (Werder Bremen/52/7), Marcel Sabitzer (RB Leipzig/25/4), Louis Schaub (Rapid Wien/2/0), Alessandro Schöpf (Schalke 04/11/2)

Angriff: Guido Burgstaller (Schalke 04/9/0), Michael Gregoritsch (Hamburger SV/1/0), Marc Janko (FC Basel/61/28)

Auf Abruf: Markus Kuster (SV Mattersburg/0) – Moritz Bauer (Rubin Kasan/0), Florian Klein (VfB Stuttgart/45/0), Philipp Lienhart (Real Madrid/0), Andreas Ulmer (Red Bull Salzburg/3/0) – Florian Grillitsch (Werder Bremen/0), Stefan Hierländer (Sturm Graz/0), Jakob Jantscher (Caykur Rizespor/23/1), Konrad Laimer (Red Bull Salzburg/0) – Deni Alar (Sturm Graz/0), Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt/12/0)

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++ - FPÖ bringt Svazek und Ragger i... +++ - Lehrling erhebt schwere Vorwür... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Motorradfahrer bei Unfall schw... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel