Akt.:

Burgstaller schließt Studiengebühren nicht aus

Burgstaller schließt Studiengebühren nicht aus
Entgegen der Linie der SPÖ schließt die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller die Wiedereinführung von Studiengebühren nicht aus.

“Wenn man es tatsächlich schaffen sollte, das Stipendiensystem in Österreich gerechter zu machen, dann kann man sich Studiengebühren überlegen. Allerdings nur, wenn dann die gleiche Verlässlichkeit wie an einer Fachhochschule besteht. Dass die Studenten wissen, wie lang sie für ein Studium brauchen”, sagt Burgstaller in der Freitag-Ausgabe der “Salzburger Nachrichten”.
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Staumanagement auch am Donnerstag aktiviert
Aufgrund des prognostizierten Schlechtwetters und einem zu erwartenden Stauszenario in der Stadt Salzburg wird am [...] mehr »
Gefahr der Immopreisblase offenbar nicht gebannt
Die Online-Immobilienplattform ImmobilienScout24, die im Mai das Portal Immobilien.Net übernommen hatte, sieht die [...] mehr »
Streit in Salzburg AG: Landesrat Hans Mayr kritisiert Gunter Mackinger scharf
Im Streit um die Entmachtung des Verkehrschefs Gunter Mackinger in der Salzburg AG übt nun Verkehrs-Landesrat Hans Mayr [...] mehr »
Salzburger Online-Unternehmen Alpenglühen insolvent
Am Landesgericht Salzburg ist heute, Mittwoch, ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung über das Vermögen des [...] mehr »
“Ice Bucket Challenge” in Salzburg: Hirscher nominiert Fenninger & Maier
Nach den Nominierungen von Ö3-Moderator Andi Knoll hat die "Ice Bucket Challenge" jetzt auch erstmals Salzburg [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren