Bursch begrapscht Mädchen in Pongauer Schwimmbad

2Kommentare
Der Bursch soll mehrere Mädchen im Schwimmbad belästigt haben. (Symbolbild)
Der Bursch soll mehrere Mädchen im Schwimmbad belästigt haben. (Symbolbild) - © APA/Georg Hochmuth
Insgesamt fünf Mädchen soll ein Bursch Anfang Juni in einem Schwimmbad im Pongau belästigt haben. Wie die Polizei Salzburg am Sonntag berichtete, habe der 13-Jährige die Mädchen mehrmals an Brüsten und Hintern begrapscht.

Im Bereich des Schwimmbeckens und der Wasserrutsche sei es zu den Zwischenfällen gekommen, hieß es in der Aussendung weiter. „Zwei der Mädchen gaben sogar an, durch den Burschen dabei leicht verletzt worden zu sein“, meldete die Polizei.

Staatsanwaltschaft und Jugendamt informiert

Der 13-jährige Österreicher, der nach weiteren Erhebungen in einer Jugendherberge im Pongau angetroffen werden konnte, habe die Taten zum Teil eingestanden, aber bestritten, jemanden verletzt zu haben. Ein Motiv habe er laut Polizei nicht genannt. Staatsanwaltschaft und Jugendamt würden über die Vorfälle informiert, hieß es abschließend.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++ - Bettler nimmt 86-Jährige in Sa... +++ - Studiengebühren: Wer derzeit z... +++ - Pistenraupe kracht in Obertaue... +++ - Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel