Carpool Karaoke: Paul McCartney rührt zu Tränen

Akt.:
1Kommentar
Pop-Legende Paul McCartney (76) hat TV-Moderator James Corden in einer neuen Ausgabe seines “Carpool Karaoke” im Auto durch seine Heimatstadt Liverpool geführt. Die beiden besuchten dabei das frühere Elternhaus des Ex-Beatle in der Forthlin Road, in dem er seine Jugend verbracht und Songs wie “She Loves You” geschrieben hat.


Außerdem schauten sie bei einem Friseur in der Penny Lane vorbei, den die Beatles im gleichnamigen Song besungen hatten. Der knapp 25-minütige Clip, der in der Nacht zu Freitag in Cordens US-Sendung “Late Late Show” ausgestrahlt wurde, gipfelte in einem Überraschungskonzert in einem Pub, bei dem McCartney und Corden am Ende gemeinsam den Klassiker “Hey Jude” sangen.

Paul McCartney kündigt neues Album an

Der einstige Beatles-Songschreiber, der vor wenigen Tagen seinen 76. Geburtstag feierte, hatte am Mittwoch ein neues Album für September angekündigt. Die Single “Come On To Me” sang er auf seiner Autotour durch Liverpool ebenfalls.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Auffahrunfall mit mehreren Aut... +++ - Räuber beißt Opfer in Salzburg... +++ - SPÖ-Präsidium soll Rendi-Wagne... +++ - 42. Rupertikirtag in Salzburg ... +++ - Quad stürzt über Böschung in L... +++ - Heftige Kollision zwischen Mot... +++ - Unfall beim Schlachten: 49-Jäh... +++ - Kurz und Schnöll treffen Sport... +++ - Demonstranten Ausreise verweig... +++ - 29 neue diplomierte Pflegekräf... +++ - Wetter: Herbstbeginn und erste... +++ - TAL: Turbine in Ölpipeline erz... +++ - Salzburg-Mülln: 34-Jähriger at... +++ - Stadt Salzburg sorgt für "Gipf... +++ - Salzburg-Gipfel: International... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel