CETA: EU-Staaten stimmten Handelsabkommen mit Kanada zu

Akt.:
1Kommentar
CETA ist mit 28. Oktober fixiert.
CETA ist mit 28. Oktober fixiert. - © APA/AFP/JOHN THYS
Die EU-Staaten haben den europäisch-kanadischen Handelsvertrag CETA offiziell gebilligt. Das teilte der Rat als Vertretung der EU-Staaten am Freitag in Brüssel mit. Damit dürfte der Weg zur Unterzeichnung des Abkommens auf europäischer Seite frei sein. 

Bereits in wenigen Tagen könnte ein neuer EU-Kanada-Gipfel angesetzt werden.

Belgien stimmte zuletzt zu

In Belgien hatten im Laufe des Freitags mehrere Regional- und Sprachparlamente CETA abgesegnet – so konnte am Ende auch die belgische Regierung zustimmen. Vor allem die Region Wallonie hatte sich bis zuletzt gegen CETA gestemmt. Ohne das Einverständnis der gerade mal 3,6 Millionen Einwohner zählenden Region hätte die belgische Regierung die Unterzeichnung des Abkommens verweigern müssen.


Wallonie hätte CETA verhindern können

Dies hätte das Aus für das Handelsabkommen bedeuten können. Denn damit es in Kraft treten kann, müssen es alle 28 EU-Staaten unterzeichnen. Der Handelspakt soll Zölle und andere Hemmnisse abbauen und so Handel und Wirtschaft beflügeln.

(APA)

Leserreporter
Feedback


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel