City Airport Train wegen gerissener Oberleitung evakuiert

Akt.:
Die Oberleitung blieb auf dem CAT liegen
Die Oberleitung blieb auf dem CAT liegen - © APA
Eine Zuggarnitur des City Airport Trains (CAT) mit rund 100 Personen an Bord ist am Donnerstagnachmittag in Wien-Simmering wegen einer gerissenen Oberleitung evakuiert worden. “Die Oberleitung blieb auf dem CAT liegen”, schilderte Feuerwehrsprecher Jürgen Figerl. Außerdem entstand durch den Vorfall 500 Meter entfernt vom Bahnhof Zentralfriedhof ein Flurbrand an der Böschung neben den Gleisen.

Die Einsatzkräfte wurden um 16.15 Uhr alarmiert. Der Bereich um den Zug wurde gesichert und der Flurbrand abgelöscht, erläuterte Figerl. “Die Personen sind im CAT geblieben, bis die Leitung geerdet war.” Danach holte die Feuerwehr die Passagiere heraus, die anschließend mit Fahrzeugen des Katastrophen-Zugs der Wiener Berufsrettung zur Station Zentralfriedhof gebracht wurden. Von dort wurden die betroffenen Fahrgäste laut Figerl mit Schienenersatzverkehr-Bussen weitertransportiert.

Die ÖBB informierten am späten Nachmittag auf ihrer Internetseite, dass wegen des Oberleitungsschadens zwischen Zentralfriedhof und Kaiserebersdorf keine Fahrten möglich seien. Fernverkehrszüge waren demnach nicht betroffen, diese standen weiterhin vom Flughafen zum Wiener Hauptbahnhof zur Verfügung. Zwischen dem Flughafen und dem Bahnhof Wien Mitte wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die ÖBB rieten, 90 Minuten mehr Reisezeit einzuplanen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++ - Rot-Kreuz-Jugendgruppen zeigte... +++ - Großer Finalakt bei Feuerwehrj... +++ - Schlägerei in der Stadt Salzbu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen