Cora Schumacher erleidet erneut Nervenzusammenbruch

3Kommentare
Cora Schumacher hat erneut einen Nervenzusammenbruch erlitten.
Cora Schumacher hat erneut einen Nervenzusammenbruch erlitten. - © APA/Georg Hochmuth
Wenige Tage, nachdem Cora Schumacher wegen eines Nervenzusammenbruchs eine Salzburger Klinik verlassen hatte, musste die Noch-Ehefrau von Rennfahrer Ralf Schumacher in der vergangenen Woche wieder ins Krankenhaus.

Cora Schumacher geht es anscheinend schlechter, als vermutet. Die „Krone“ berichtet, dass die zukünftige Ex-Frau von Ralf Schumacher in der Nacht auf vergangenen Donnerstag in ihrem Salzburger Haus erneut einen Nervenzusammenbruch erlitt und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Überstellung in Landesnervenklinik

Da es sich um einen zweiten Vorfall handelte, haben sie die Ärzte in die Landesnervenklinik zur Intensiv-Behandlung überstellt. Seitdem bekannt wurde, dass sich Noch-Ehemann Ralf von seiner Frau scheiden lassen will, reißen die Schlagzeilen um das ehemalige Glamour-Paar nicht ab.

Scheidungs-Schlammschlacht

Es soll wohl SMS-Protokolle geben, die beweisen, Ralf wäre elf Jahre lang fremdgegangen. Die Ehe dauert übrigens seit 13 Jahren an.  Außerdem soll der Rennfahrer eine Waffe neben dem Ehebett gelagert haben.

Ob es Cora Schumacher inzwischen wieder besser geht bzw. wann sie die Klinik verlassen kann, ist unklar.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nach Bürgermeisterwahl: Neuord... +++ - dm mit Italien-Debüt: Shop in ... +++ - Pkw-Lenker kollidiert in der S... +++ - Tamsweg: Kraftfahrer verletzt ... +++ - Länder und Hauptstädte zunehme... +++ - Einbrecher verwüsten Dampferal... +++ - Drittes Gleis von Salzburg nac... +++ - Riesige Preisdifferenzen bei I... +++ - Fahrplanwechsel: Bahn hält jet... +++ - Kühe sorgen für Aufregung in S... +++ - Harald Preuner wird Salzburgs ... +++ - 17-Jähriger attackiert Busfahr... +++ - Turbulenter Wochenstart mit St... +++ - A1: Fußgänger (53) auf Autobah... +++ - B165 wegen Schneeverwehungen g... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel