Cranberries-Sängerin Dolores O’Riordan gestorben

Akt.:
2Kommentare
O'Riordan sei am Montag "plötzlich" gestorben, erklärte ihre Sprecherin Lindsey Holmes.
O'Riordan sei am Montag "plötzlich" gestorben, erklärte ihre Sprecherin Lindsey Holmes. - © AFP/Guillaume Souvant/Archiv
Die als Frontfrau der irischen Rockgruppe The Cranberries bekannte Sängerin Dolores O’Riordan ist tot. Sie starb im Alter von 46 Jahren in London, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Montag unter Berufung auf O’Riordans Management berichtete.

O’Riordan sei am Montag “plötzlich” gestorben, erklärte ihre Sprecherin Lindsey Holmes. Die Angehörigen seien “am Boden zerstört”. Demnach hatte sich die Sängerin für eine kurze Aufnahme in der britischen Hauptstadt aufgehalten. The Cranberries hatten in den 1990er-Jahren einen großen Erfolg mit dem Lied “Zombie”.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Großarl: Stark betrunkene Pkw-... +++ - Kaminbrand in altem Bauernhaus... +++ - Gutes Zeugnis für Salzburgs He... +++ - Für einen fairen und sauberen ... +++ - Nach Raubüberfall auf Wettbüro... +++ - Patientenverfügung: Das sind d... +++ - Zehnjährige Stieftochter missb... +++ - Psychisch kranke Eltern: Theat... +++ - Salzburgs Schüler zweitbeste i... +++ - Swap-Prozess: Stadt Salzburg k... +++ - Viel Grün: So stellen sich Sch... +++ - Moscheen: Rückzugsorte oder Pa... +++ - Rauchverbot könnte 1.500 Spita... +++ - Mann bei Skitour am Zwölferhor... +++ - Pinzgauer Lokalbahn: Triebwage... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel