Dacia bringt Familienvan Lodgy auf den Markt

Akt.:
0Kommentare
Dacia Lodgy: Neuer Mini-Van als Fünf- und Siebensitzer Dacia Lodgy: Neuer Mini-Van als Fünf- und Siebensitzer - © Hersteller
Mit dem neu entwickelten Lodgy bringt die rumänische Renault-Tochter Dacia 2012 ihren ersten Familienvan auf den Markt.

Die vierte Dacia-Modellreihe vereint auf 4,5 Meter Länge hohe Funktionalität mit dem markentypischen Preis-Leistungs-Verhältnis. Weiteres Merkmal des als Fünf- und Siebensitzer erhältlichen Lodgy ist das gute Raumangebot für Passagiere und Gepäck. Der neue Dacia Van feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon vom 8. bis 18. März 2012.

Der Name des Newcomers ist vom englischen „Lodge“ abgeleitet und weist auf die großzügig bemessenen Platzverhältnisse für Passagiere und Gepäck hin. Auch die Mitfahrer in der dritten Sitzreihe profitieren von überdurchschnittlicher Kopf- und Beinfreiheit. Für Koffer und Einkäufe steht zusätzlich ein großes Ladeabteil zur Verfügung.

Dacia hat Gebrauchtwagenkäufer im Blick

Dacia wendet sich mit dem neuen Lodgy an Familien, die ein vielseitiges und geräumiges Fahrzeug zu einem moderaten Preis suchen. In der überwiegenden Zahl handelt es sich um typische Gebraucht­wagenkäufer, die zum ersten Mal einen Neuwagen erwerben. Der Lodgy ermöglicht den Umstieg auf ein modernes Neufahrzeug mit zeitgemäßer Wirtschaftlichkeit und einer Dreijahres-Garantie, die zusätz­liche Sicherheit vor unkalkulier­baren Folgekosten geben soll.

Preise wurden noch nicht bekanntgegeben.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen